Zu Transferschluss

St. Pölten löst Vertrag mit Schimpelsberger auf

Der SKN St. Pölten hat den Vertrag mit Michael Schimpelsberger laut einer Mitteilung vom Dienstag einvernehmlich aufgelöst. Der Rechtsverteidiger hatte nach seinem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten aus Niederösterreich im Sommer des Vorjahres nur drei Pflichtspiele für die Profis bestritten. Der 29-Jährige ist damit ablösefrei zu haben.

„Ein Wolf wird in Zukunft nicht mehr Teil unseres Rudels sein“, heißt es am Dienstag in einer Aussendung der St. Pöltner. Der SKN und Michael Schimpelsberger gehen ab sofort getrennte Wege. Die Wölfe und der 29-jährige Rechtsverteidiger, der im Sommer 2019 nach St. Pölten wechselte und insgesamt drei Partien für das Wolfsrudel bestritt, einigten sich auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten