Höhere Warnstufe

Ampel färbt den Bezirk Neusiedl Orange

Burgenland
04.10.2020 06:23
Der Bezirk Neusiedl am See ist der erste Bezirk im gesamten Burgenland, in dem die Corona-Ampel auf orange stellt wurde, die zweithöchste Warnstufe. Grund dafür sind – neben vielen anderen Faktoren – die Fallzahlen umgelegt auf die Einwohnerzahl. Bei manchen Eltern herrscht nun erhöhte Vorsicht.

Mit Anlass für die Erhöhung der Warnstufe ist laut dem Koordinationsstab des Landes ein starker Anstieg der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Wie berichtet, gibt es Cluster in der HAK Frauenkirchen und nach einer Erstkommunion in Tadten. Ausgehend von den Empfehlungen des Bundes ist das Land dabei, Maßnahmen zu beraten und auszuarbeiten. In den Schulen werden wie bisher umfassende Hygienekonzepte umgesetzt.

Das ist unter anderem für die Schulstadt Neusiedl am See wichtig. Auch wenn das Corona-Orange nicht für die Schulen gilt, sorgt die jetzige Situation unter den Eltern für ein wenig Verunsicherung, berichtet Karin Behringer-Pfann vom Elternverein der Sportmittelschule. „Man lässt die Kinder bei kleinen Krankheiten schneller zuhause als sonst“, meint die zweifache Mutter. Sie glaubt aber, dass am Weg zur Schule ein höheres Ansteckungsrisiko herrscht, als in der Klasse. Das sieht der Direktor der Mittelschule, Nikolaus Dinhof, ähnlich: „Sämtliche Regeln werden eingehalten“, lobt er die Disziplin der Jugendlichen. Selbst in den Pausen gehe es sehr gesittet zu.

Laut Bürgermeisterin Elisabeth Böhm gibt es aktuell drei Erkrankte in der Stadt, zwei davon stammen aus dem selben Haushalt. Für eine Stadt sei das wenig, so Böhm. Dennoch setze man weiter auf Abstandhalten, Maskenpflicht und weitere Schutzvorgaben. Nicht weit entfernt in Parndorf will Bürgermeister Wolfgang Kovacs demnächst ein Schreiben ausschicken, um ein weiteres Mal an die Einhaltung der Schutzmaßnahmen zu erinnern. Veranstaltungen habe man schon seit Langem abgesagt, so Kovacs.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
20° / 31°
wolkenlos
17° / 30°
heiter
18° / 30°
wolkenlos
19° / 31°
wolkenlos
18° / 30°
heiter



Kostenlose Spiele