24.09.2020 21:15 |

Werfen

Suche nach Wirt geht weiter

Händeringend sucht der Kirchenwirt mitten im Ortsgebiet von Werfen nach einem Betreiber. Seit vier Jahren steht das alte Gasthaus nun schon leer. Auch die Geldfrage ist bereits geklärt: Das Bau-Unternehmen Spiluttini aus St. Johann will investieren. Findet sich kein Betreiber, will die Firma verkaufen.

Es zieht sich wie ein roter Faden durch viele Gemeinden am Land: Leerstehende Wirtshäuser, denen seit Jahren ein Betreiber fehlt. Auch das große Gasthaus Kirchenwirt ist davon betroffen. „Das Gebäude ist mittlerweile schon verfallen. Seit mehreren Jahren sind wir jetzt schon auf der Suche nach einem Wirt. Gefunden haben wir noch niemanden“, klagt der Werfener Bürgermeister Hubert Stock.

Die Corona-Krise macht die Suche nach einem Betreiber für den Ortschef nicht gerade leichter. Seit Jahren fehlt es im Ortszentrum der Pongauer Gemeinde an einem Wirtshaus, „wo die Leut einfach gemütlich zusammenkommen können“, betont der Bürgermeister. Stock sieht in dem großen, leer stehenden Gebäude nicht nur eine Chance, einen Treffpunkt für die Einheimischen zu schaffen, er denkt auch an das wirtschaftliche Potenzial. „Viele Tagesgäste, die die Werfener Eisriesenwelt besuchen oder einfach eine Radtour machen, übernachten nicht bei uns, sondern in Bischofshofen oder Golling“, so der Ortschef. Mit zusätzlichen Wohnmöglichkeiten möchte er die Touristen länger im Ort behalten.

Investor aus St. Johann braucht einen Betreiber
Auch einen Investor gibt es bereits: Die Bau-Firma Spiluttini. „Werfen hat allein durch die Lage sehr viel Potenzial“, betonte Georg Hinterleitner von der Baufirma Spiluttini bereits vor einem Jahr - die „Krone“ berichtete. Findet sich kein Betreiber, dann schließt das Bau-Unternehmen einen Verkauf des Grundstücks nicht aus.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol