15.09.2020 19:20 |

Botanik-Führung

Der „Hortus Medicus“ im Steinbruch am Kreuzbergl

Das Kärntner Botanikzentrum hat Besonderheiten: Zum einen liegt es in einem Steinbruch; außerdem sind die Pflanzen sehr speziell angeordnet. Sogar jene im „Hortus Medicus“, dem Heil- und Giftpflanzenquartier. Wie genau, können Interessierte bei der heutigen Themenführung erfahren. Sie wird in zwei Gruppen geteilt. Start am Parkplatz ist um 9 und um 17 Uhr.

Botanikzentrum-Chef Roland Eberwein, gab der „Krone“ im Vorfeld einige Informationen: „In unserem Quartier für Heil- und Giftpflanzen wachsen 100 Arten. Je nach Jahreszeit gibt es Unterschiede und wir tauschen auch immer wieder aus. Im Gegensatz zu anderen Einrichtungen geben aber wir keine Hinweise auf die Anwendungsbereiche.“

Und auch die Anordnung ist speziell: „Sie sind weder anwendungsbezogen noch historisch angeordnet, sondern in einem Pflanzensystem. Also nach Verwandtschaft zueinander.“ Eine individuelle Anordnung der Pflanzen besteht im Botanikzentrum bereits seit dem 1958.

Eberwein: „Damals wurde der Garten in den Steinbruch am Kreuzbergl verlegt und man entschied sich für eine geobiologische Anordnung.“ Das bedeutet, dass nicht etwa alle Korb- oder Glockenblütler in Gemeinschaft stehen. Sondern dass Pflanzen nach geografische Regionen angeordnet sind: So gibt es bei uns ein Pannonisches Quartier, ein Kaukasus-Quartier oder eines für Zentralasien."

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.