10.09.2020 11:59 |

Auf der Südautobahn

Kleintransporter prallt in Lkw: 49-Jähriger tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen auf dem  Kärntner Teil der Südautobahn auf Höhe Velden am Wörthersee gekommen: Ein Kleintransporter, der mit vier Männern besetzt war, fuhr einem Lkw mit Anhänger hinten auf und geriet dadurch ins Schleudern. Einer der vier Insassen, ein 49-jähriger Wolfsberger, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. 

Am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr war ein 45-jähriger Kroate mit seinem Lkw-Zug auf der Südautobahn (A2) in Richtung Italien unterwegs. Auf Höhe Velden am Wörthersee verringerte der Kraftfahrer die Fahrgeschwindigkeit auf die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h.

In dem Moment fuhr ein hinter dem Lkw fahrender Kleintransporter, gelenkt von einem 20-jährigen Wolfsberger, dem Lkw-Anhänger hinten auf. Der Kleintransporter kam dadurch ins Schleudern und blieb schließlich auf dem zweiten Fahrstreifen im Bereich der Betonmittelleitwände stehen. Der Lkw kam am ersten Pannenstreifen zum Stillstand.

49-Jähriger im Fahrzeug eingeklemmt
Die nachfolgenden Fahrzeuglenker leisteten Erste Hilfe und konnten drei Insassen, einen 23-jährigen Völkermarkter sowie einen 17-jährigen und 20-jährigen Wolfsberger - bergen. Der vierte Insasse, ein 49-jähriger Wolfsberger, war beim Unfall im Fahrzeug eingeklemmt worden und konnte erst durch die Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 49-Jährige hatte durch den Unfall so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Verletzten wurden nach notärztlicher Hilfeleistung von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Aufgrund der Unfallerhebungen musste die A2 in Fahrtrichtung Italien für eineinhalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)