53 Neuinfektionen

Tirol: Vermehrt Covidfälle in türkischer Community

Tirol
09.09.2020 09:24

In Tirol hat es seit Dienstagabend insgesamt 53 Corona-Neuinfektionen gegeben. „Die bis dato ausgewerteten Daten legen den Schluss nahe, dass es zu einer Häufung der Fälle innerhalb türkischstämmiger Familien gekommen ist“, berichtete das Land in einer Aussendung.

Zudem dürften die Cluster rund um eine private Veranstaltung im Bezirk Innsbruck-Land sowie eines Fußballclubs im Tiroler Unterland weiterhin betroffen sein, hieß es.

Abklärungen laufen
„Die Gesundheitsbehörden in allen Bezirken klären alle aufgetretenen Fälle umgehend ab. Durch die offensiven Umgebungsscreenings stoßen wir auch auf viele asymptomatische Fälle, die gemäß den Vorgaben des Bundes ebenso umgehend abgesondert werden“, schildert Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes.

(Bild: APA/FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Über 450 Infizierte
Mit Stand Mittwochvormittag waren in Tirol insgesamt 453 Personen infiziert. 4216 galten indes bereits als wieder genesen. Alles in allem wurden im Bundesland bereits über 201.000 Coronatests durchgeführt.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele