07.09.2020 07:22 |

In Hermagor

Spatenstich für wichtiges Hochwasserschutz-Projekt

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren wird, wie berichtet, an einem Hochwasserschutz-Projekt entlang der Gössering gearbeitet: Vergangene Woche konnte schließlich der langersehnte Spatenstich für die notwendige Ausweitung des Gail-Nebenflusses erfolgen. Insgesamt werden 13 Millionen Euro investiert.

Gerade in den vergangenen Jahren verursachten teils heftige Niederschläge im Bereich der Gössering immer wieder Hochwasser, welche gleich mehrere Siedlungen gefährdeten. Damit die erhöhten Abflussmengen bewältigt werden können, wurden eine durchzuführende Längsverbauungsmaßnahme sowie ein rund 500.000 Kubikmeter großes Rückhaltebecken im Gitschtal geplant. Dieses Rückhaltebecken soll im Bereich der Wulzenbachmündung errichtet werden. „Betroffene Grundeigentümer werden im Sinne der Sicherheit für alle um Verständnis gebeten“, sagt Hermagors Stadtvize Leopold Astner.

Nach dem Spatenstich soll noch heuer mit den ersten Baumaßnahmen für die Aufweitung des Bachbettes begonnen werden. Astner: „Im Stadtgebiet wurden Architekten für die städtebauliche Gestaltung des Bauobjektes miteingebunden.“ Die Gesamtkosten betragen rund 13 Millionen Euro. Sie werden von Bund, Land und Gemeinden übernommen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)