05.09.2020 16:00 |

Nach Hochzeit

Weiße Tauben irren durch Mirabell

Ungewöhnliche Besucher verblüfften die Gemeinderäte und ihre Mitarbeiter im Schloss Mirabell diese Woche. Zwei weiße Tauben fanden nach einer Hochzeit am Samstag nicht mehr nach Hause. Einer der ausgehungerten Vögel konnte schon gerettet werden.

Unerwarteten Besuch bekam KPÖ Plus Gemeinderat Kay-Michael Dankl am Mittwoch in seinem Büro im Schloss Mirabell: Eine weiße Taube flatterte zu Mittag an sein Fenster im zweiten Stock. „Ich habe mich über den Besuch gefreut, leider ist die weiße Taube nicht zurückgekehrt“, so Dankl. Wie sich herausstellte, war die Taube nicht alleine. Das Vogelpaar besuchte auch das Büro der Neos.

Tatsächlich irren die Vögel seit einer Hochzeit am vergangenen Samstag durch den Innenhof des Schlosses. In freier Wildbahn können die gezüchteten Tiere nicht eigenständig überleben, weiß Hans Lutsch von der ARGE Stadttauben: „Hochzeitstauben sind schlechte Flieger ohne Orientierung. Züchter kalkulieren offenbar mit ein, dass die Tiere nicht zurückfinden und dann verenden. Das ist Tierquälerei.“

Das ärgert auch Neos-Fraktionsobmann Lukas Rößlhuber: „Wenn die Hochzeit vorbei ist, ist die arme Taube für die Katz.“ Ein Taubenhaus in der Stadt sei daher dringen nötig, betont Lutsch.

Eine der beiden Tauben konnte bereits dehydriert und ausgehungert eingefangen werden. Sichtungen an: 0664 2360130.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.