15.08.2020 06:00 |

Nach Eigentümerwechsel

Mehr Geld für die Bauern der Salzburg Milch

Nur wenige Monate nach dem Ausstieg der bayerischen Meggle-Gruppe und dem Kauf von 42 Prozent der Anteile will die SalzburgMilch neu durchstarten – und ordnet die Eigentümerstruktur rückwirkend zum 1.1. 2020 neu. Die Bauern profitieren von mehr Milchgeld.

Heißt also: Die Milchhof Salzburg eGen, die Tauernmilch Bischofshofen reg. Gen.m.b.H. und die Käsehof Besitzgenossenschaft eGen fusionieren. Obmann der neuen Salzburger Alpenmilch Genossenschaft eGen ist Milchbauer Robert Leitner aus Tarsdorf (Flachgau). Zudem wurde die Salzburger Alpenmilch Holding gegründet.

Der Grund? „In unserem sehr volatilen Markt müssen schnelle Entscheidungen für das operative Geschäft getroffen werden“, so Andreas Gasteiger, Geschäftsführer der SalzburgMilch. Nachdem im Juli der Bruttomilchpreis für die Bauern um zwei Cent erhöht wurde, legt die drittgrößte Molkerei Österreichs noch einmal wegen „der positiven Unternehmensentwicklung“ etwas drauf: Ab August werden 41,64 Cent pro Liter Milch fällig.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.