12.08.2020 09:14 |

Sprunghafter Anstieg

Zwei Corona-Cluster: 26 Neuinfektionen in Tirol

Einen sprunghaften Anstieg bei den Corona-Fällen gab es in der Nacht auf Mittwoch in Tirol. Alles in allem verzeichneten die Gesundheitsbehörden 26 Neuinfektionen - der Großteil sei auf zwei Cluster in Innsbruck und im Bezirk Schwaz zurückzuführen.

14 der 26 Neuinfektionen waren in der Landeshauptstadt zu verzeichnen, elf im Bezirk Schwaz und einer im Bezirk Innsbruck-Land. „Zumindest der überwiegende Teil dieser positiven Testungen lässt sich auf zwei Cluster eingrenzen. Die Erhebungen dazu laufen derzeit auf Hochtouren, die Behörden führen die Kontaktpersonennachverfolgung durch und isolieren umgehend alle engen Kontaktpersonen, um die weitere Ausbreitung des Virus bestmöglich zu verhindern", betont Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes Tirol.

Land startete bereits Aufruf
Zumindest zwölf positive Fälle der vergangenen Tage in der Landeshauptstadt würden mit einer positiven Testung in der somalischen Community in Innsbruck in Verbindung stehen - davon zumindest sieben Fälle, die seit Dienstagabend in Innsbruck zu verzeichnen sind.

Bereits am Dienstag haben wir dazu einen Aufruf gemacht und mit mehrsprachigen Flugblättern zielgerichtet Personen aus der somalischen Gemeinschaft angesprochen. Die nunmehrigen positiven Fälle in Innsbruck unterstreichen unsere Aufforderung, dass sich alle Personen umgehend an die Gesundheitshotline 1450 wenden sollen, wenn sie sich im Zeitraum 7. August bis 11. August im Somalischen Kulturverein aufgehalten haben“, so Rizzoli weiter.

Cluster nach Kroatien-Aufenthalt
Auch im Bezirk Schwaz gehen von insgesamt elf positiven Corona-Testungen zumindest drei Erkrankungen auf einen bereits bestehenden Cluster zurück, der mit einer Rückkehr von einem Kroatien-Aufenthalt in Verbindung steht. „Auch hier laufen derzeit die behördlichen Abklärungen, bei allen Erkrankungen werden die Hintergründe bzw. mögliche Quellen erhoben. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch weitere der positiv getesteten Personen im Bezirk Schwaz mit einem vormaligen Kroatien-Aufenthalt einer bereits vor einigen Tagen positiv getesteten Person in Zusammenhang stehen.“

Mit Stand Mittwochvormittag waren in Tirol insgesamt 70 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 14°
leichter Regen
4° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 10°
leichter Regen
5° / 14°
einzelne Regenschauer
5° / 15°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.