Wirbel um Entlassung

Baumeister: Ernsthaftigkeit ist nicht gefragt

Nur Stunden vor der Abfahrt ins Trainingslager setzte die Admira Sportdirektor Baumeister vor die Türe. Wie schon zwei Monate zuvor bei Amir Shapourzadeh soll es sich an der Ausrichtung gespießt haben.

Die Sachen waren gepackt, Ernst Baumeister bereit für die gestrige Abfahrt ins Trainingslager in Söchau. Soweit sollte es nicht kommen: Nur zwei Monate nach seiner Rückkehr wurde der Sportdirektor von der Admira vor die Tür gesetzt.

Aus heiterem Himmel
„Ich hab es in der Früh erfahren, das kam wie aus heiterem Himmel“, verrät Baumeister, „wenn der Verein glaubt, er ist anderer Meinung als ich, muss ich damit leben.“ Wegen Auffassungsunterschieden über die künftige Ausrichtung war erst im Mai Amir Shapourzadeh entlassen worden, nun klingt die Begründung ähnlich: Bei der „künftigen sportlichen Perspektive und Ausrichtung“ gäbe es Differenzen.

„Für mich war es überraschend“, versichert Baumeister, der nach gelungenem Bundesliga-Verbleib eigentlich noch Vertrag bis Jahresende hatte, „es gab keinen Ärger wegen Transfers.“ Allerdings: Mit Stefan Maierhofer holte die Admira zwar ein mentales Zugpferd, der bald 38-jährige Strafraumstürmer steht aber eher für Kick & Rush als gepflegten Spielaufbau. Seine Verpflichtung entstand nach einem Gespräch mit Felix Magath. Der Fußball-Chef von Klubbesitzer Flyeralarm ist eigentlich für Auslandstransfer zuständig.

Und der gestrige Neuzugang Nikola Pejovic ist bereits der sechste Innenverteidiger, er spielte letzte Saison bei Lok Zagreb bloß 90 Minuten.

Stefan Burgstaller, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol