09.08.2020 20:34 |

Kunstwerk beschädigt

Nach Unwetter: Gipfelkreuz-Restaurierung beginnt

Das Unwetter vor mehr als einer Woche beschädigte das Gipfelkreuz auf der Schönfeldspitze schwer. Am Wochenende wurde das Kunstwerk zu einer Holzbaufirma bei Maria Alm abtransportiert.

Das lädierte Gipfelkreuz der Schönfeldspitze am Steinernen Meer bei Maria Alm wird nun restauriert. Am Wochenende begann der Transport zu einem lokalen Holzbauunternehmen. Die teils zerstörte Holzpieta zeigt, Maria die Mutter Jesu, mit ihrem toten Sohn. Nach dem Unwetter vor einer Woche brach ein Querbalken des Kreuzes ab. Der Pinzgauer Bildhauer Anton Thuswaldner hatte das Kreuz vor 50 Jahren angefertigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.