08.08.2020 17:00 |

TaO!-Premiere:

Wenn der Ortweinplatz zum Leben erwacht

Seine tiefsten Geheimnisse gibt der Ortweinplatz in der jüngsten Produktion des TaO! preis. Dafür hat das junge Team um Simon Windisch im Auftrag der Kulturstadt Graz 2020 aber auch wirklich lange und ausführlich recherchiert. Herausgekommen ist „Graz. Ortweinplatz“, ein höchst lebendiges Bild dieses speziellen Ortes und seiner Bewohner. Eine sehenswerte Erkundung!

Wenn es Nacht wird auf dem Grazer Ortweinplatz, dann erwachen die Bäume zum Leben, die Tauben können sprechen, den Straßenlaternen geht ein Licht auf, der Inhalt eines roten Plastiksackerls entpuppt sich als überraschend ansehnlich, und selbst die ehrwürdige Modeschule nimmt Gestalt und Sprache an. Dazwischen ein Neuling: ein vergessener Pullover, der schnell zum Teil dieser Community wird.

Laut und leise, schrill und poetisch
Es ist ein lautes, schrilles, aber ebenso poetisch-zartes Bild, das Regisseur Simon Windisch mit Anna Katerina Frizberg, Manfred Weissensteiner und einer Vielzahl von jungen und jung gebliebenen Akteuren zeichnet. Der Kampf zwischen Hunden und Skater-Gang, die in die Schule strömenden Mädchen, die nummerierten Bäume und zähneputzenden Anrainerinnen, all das wird in so fantasievoller wie akribischer Weise in Szene gesetzt. Dazu kommen genaue Aufzeichnungen über Lichter in den Fenstern, die besonderen Merkmale der Passanten und das legendäre Ortweinstandl, das natürlich ebenfalls seinen Auftritt hat.

Ein Stadtmöbel als Bühne
Gespielt wird auf einem eigens für diese Produktion entworfenen Stadtmöbel von Georg Moosbrugger, das alle Stückerln spielt und viel Raum für originelle Einlagen bietet. Und ganz in der Tradition des klassischen Theaters gönnt man sich sogar einen Chor, der die Geschehnisse kommentiert.

Wer immer noch glaubt, der Ortweinplatz wäre nur ein kleines, uninteressantes Fleckerl zwischen Conrad von Hötzendorf-Straße und Maigasse, der sollte die Gelegenheit nicht versäumen, sich überraschen zu lassen. Bis 15. August, täglich um 20 Uhr. Karten und Infos gibt es hier

Michaela Reichart
Michaela Reichart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 24°
heiter
9° / 24°
heiter
10° / 24°
heiter
12° / 25°
heiter
10° / 24°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.