06.08.2020 05:55 |

„Mama-Shaming“ stoppen

Ashley Graham posiert nackt mit Baby in Magazin

Ashley Graham hat gemeinsam mit ihrem Baby nackt für das Magazin „Elle“ posiert. Das Foto zeigt das Model hüllenlos auf einem Bett liegend, während sie ihr Kind stillt. Das Foto hat sie auf Instagram gestellt. Miese Kommentare können sich ihre Follower übrigens sparen. Sie ist der Ansicht, dass das „Mama-Shaming“ in sozialen Medien „außer Kontrolle“ geraten sei und wehrt sich dagegen.

Die 32-jährige Schönheit ist Anfang dieses Jahres zum ersten Mal Mama geworden. Söhnchen Isaac ist nun sieben Monate alt. Gerne gibt das Model Einblicke in sein neues Leben als Mama - nicht jedem gefällt jedoch, was Ashley postet und so wird sie nach eigenen Angaben immer wieder mit „ungebetenen Ratschlägen“ von Leuten in sozialen Medien bombardiert, die glauben, sie wüssten, wie sie ihr Kind erziehen sollte.

„Mama-Shaming“ stoppen
Im Interview mit dem Magazin „Elle“ ruft Graham dazu auf, das „Mama-Shaming“ zu stoppen: „Ich weiß noch wie ich mich fühlte, als mir alle sagten, was ich tun soll, und mir ihre unaufgeforderten Ratschläge und ihre Listen schickten. Wenn es eine Frage gibt, die gestellt werden muss, dann stellen die Mütter sie. Aber ansonsten haltet eure Klappe und lasst es diese Mutter einfach herausfinden. Das Anprangern der Mütter in den sozialen Medien ist außer Kontrolle geraten“.

Ashley lenkt aber auch ein, dass sie „sich selbst zurücknehmen“ müsse, wenn sie den Drang verspüre, neuen Müttern ihre eigenen Ratschläge zu geben. Sie fügte hinzu: „Jeder hat eine Meinung, nicht wahr? Aber ich habe einfach irgendwie das getan, was ich tun wollte.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.