04.08.2020 09:43 |

Muhr im Lungau

Murenabgänge sorgen für Straßen-Teilsperre

Am Montagabend kam es aufgrund des anhaltenden Regens in der Gemeinde Muhr in den Ortsteilen Hemerach und Vordermuhr zu Murenabgängen und Verklausungen im Bereich des Noisgrabens, Zeppergrabens und Predigtstuhlgrabens. 

Mit den Wassermassen wurden Erdreich, Gehölz und Steine talwärts geschwemmt, sodass es am Talboden zu entsprechenden Flurschäden kam. Im Bereich des Noisgrabens wurden die Wassermassen aufgrund eines neu errichteten Schutzwalles von den Wohnhäusern weggeleitet, sodass es dort zu keinen Sach- oder Personenschäden kam.

Vorsichtshalber ordnete der Katastrophenreferenten der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg, für Dienstag Nacht von 20.00 Uhr bis 06.00 Uhr an, die Muhrer Landesstraße (L211) in beiden Fahrrichtung teilweise zu sperren. Eine neue Lagebeurteilung ist im Laufe des Tages geplant.

Bürgermeister Hans Jürgen Schiefer ist selbst schon wieder mit Aufräumarbeiten im Ort beschäftigt. Er spricht von sieben oder acht Muren, die im Ort abgingen, jedoch noch nur kleinere „Flurschäden“ auslösten. Am meisten ärgert ihn: „Es hat halt die Bauern leider schon zum dritten Mal erwischt.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.