27.07.2020 10:02 |

„Hohes Risiko“

Für Großbritannien gilt jetzt Reisewarnstufe 4

Seit Montag gilt für das Vereinigte Königreich „nur“ noch Warnstufe vier - das entspricht immer noch einem „hohen Sicherheitsrisiko“. Zuvor hatte Warnstufe sechs gegolten, da sich die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen in Großbritannien aber auf einem verhältnismäßig niedrigen Niveau stabilisiert hat, konnte die Warnstufe laut Außenministerium hinuntergesetzt werden. Dennoch gilt auch weiterhin: Nicht notwendige Reisen in das Vereinige Königreich sollte besser unterlassen werden.

Das österreichische Außenministerium unterteilt bei der Reisesicherheit in sechs Stufen. Stufe 1 heißt „guter Sicherheitsstandard“ in einem Land. Epidemien als mögliche Ursache für einen Hinweis zur Reisesicherheit finden sich in Stufe 2 bis Stufe 6.

Stufe 4 bedeutet „hohes Sicherheitsrisiko in einem Land“
Stufe 4 heißt ein „hohes Sicherheitsrisiko in einem Land“, von nicht unbedingt notwendigen Reisen in das Land wird abgeraten. Ursachen sind laut Außenministerium etwa gewalttätige Auseinandersetzungen mit Todesopfern, hohes Risiko von Terroranschlägen, Naturkatastrophen sowie Industrieunfälle mit daraus resultierenden Personen- und Sachschäden oder Epidemien.

Bisher galt die höchste Warnstufe
Stufe 6 ist eine „Reisewarnung“, vor Reisen in dieses Land wird gewarnt. Österreicher, die sich derzeit in einem dieser Länder aufhalten, werden dringend ersucht, sich unverzüglich mit der zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde bzw. der nächstgelegenen Vertretung eines EU-Mitgliedstaates in Verbindung zu setzen. Den in diesem Land lebenden Österreichern wird dringend empfohlen, das Land zu verlassen. Ursachen sind etwa (bürger)kriegsähnliche Zustände, verhängtes Kriegsrecht, Krieg, Bürgerkrieg oder Epidemien.

Beschränkung bei Einreise aus Risikoländern nach Österreich
Wegen steigender Coronavirus-Infektionen gelten seit Montagmitternacht auch neue Beschränkungen für die Einreise nach Österreich. Eine Einreise aus 32 Risikostaaten bzw. -gebieten (siehe Auflistung unten) ist dann nur noch mit einem negativen PCR-Test oder dem Gang in die Quarantäne möglich. Als Staaten bzw. Gebiete mit einem erhöhten Covid-19-Risiko gelten:

  • Ägypten
  • Albanien
  • Bangladesch
  • Weißrussland (Belarus)
  • Bosnien-Herzegowina
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Chile
  • Ecuador
  • Indien
  • Indonesien
  • Iran
  • Kosovo
  • Mexiko
  • Moldau (Moldawien)
  • Montenegro
  • Nigeria
  • Nordmazedonien
  • Pakistan
  • Peru
  • Philippinen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Schweden
  • Senegal
  • Serbien
  • Südafrika
  • Türkei
  • Ukraine
  • USA
  • Provinz Hubei (China)
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.