33 neue Arbeitsplätze:

Bau-Firma macht digitale Chancen sichtbar

Aus dem Alltag ist die Digitalisierung kaum noch wegzudenken. Und im traditionsverhafteten hemdsärmeligen Baugewerbe? Auch da ermöglicht moderne 3-D-Technologie zentimetergenaues Baggern und Vernetzung effizienten Lkw-Einsatz. Heimischer Pionier auf diesem Gebiet ist Josef Gnant im Bezirk St. Pölten.

Was vor knapp 60 Jahren mit Milchtransporten begann, ist heute eines der Top-Unternehmen im Land fürs Grobe am Bau. Wobei, von grobem Arbeiten kann im Falle der Firma Gnant keine Rede sein. Zwar ist man Spezialist für Erdbau, Schottergewinnung und Deponierung, hat 80 Baumaschinen und ebenso viele Lkw in den Garagen stehen. Und doch: Digitale Technologien beherrschen den Alltag auf Gnant-Baustellen.

„Bei Grabungsarbeiten werden die Pläne und Geländeprofile direkt in den Bagger überspielt, alle unsere Lastwagen sind vernetzt“, berichtet der Firmenchef beim Besuch von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger in der Zentrale in Wimmersdorf, die kürzlich mit Unterstützung der NÖBEG, der Bürgschaften- und Beteiligungsgesellschaft des Landes , ausgebaut wurde.

Virtuelle Planung spart Zeit in der „echten“ Welt
Die Vorteile der digitalen Methoden: Vermessen wird mittels Drohne, geplant am Computer, jeder Arbeitsschritt automatisch berechnet. „Gebaggert kann auf einen Zentimeter genau werden“, erklärt Gnant: „Beim Aushub für große Wohnhausanlagen kann das einen Unterschied von bis zu 400 Lkw-Fuhren ausmachen.“ Und die Lkw liefern via GPS laufend Statusdaten an die Zentrale, können also jederzeit neu disponiert werden. Gnant erklärt: „Das erspart uns sehr viele Leerfahrten.“

Was Danninger angesichts der Top-Technik besonders fasziniert: „Entgegen den landläufigen Befürchtungen kostet Digitalisierung keine Jobs, im Gegenteil.“ Denn das Unternehmen hat allein seit Jahresbeginn trotz Corona-Krise 33 Leute aufgenommen, hält mittlerweile bei mehr als 180 Mitarbeitern.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 6°
Nebel
1° / 7°
stark bewölkt
-3° / 11°
heiter
-3° / 9°
Nebel
-3° / 8°
Nebel