Linz neue Krisenregion

Der Mangel an Hausärzten ist weiter gestiegen

Besorgniserregend! Die Zahl der unbesetzten Allgemeinmedizin-Kassenstellen ist in Oberösterreich im Vergleich zum Jahresbeginn um vier und damit auf 32 gestiegen. Waren vor wenigen Jahren noch die Randbezirke akut betroffen, hat sich die Lage nun in Linz extrem zugespitzt. In der Stadt fehlen neun Hausärzte.

„Linz hat sich zu einer Krisenregion entwickelt“, diagnostiziert auch Wolfgang Ziegler, stellvertretender Kurienobmann der niedergelassenen Ärzte bei der Ärztekammer. Einer der Gründe für das Fehlen von gleich neun Hausärzten: Sie dürfen keine Hausapotheke führen und müssen dadurch auf ein Zusatzeinkommen verzichten.

Ärzte wandern ins Ausland ab
Der Linzer Gesundheitsstadtrat Michael Raml (FP) sieht Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) gefordert. „Jedes Jahr wandern rund 40 Prozent der Absolventen eines Medizinstudiums ins Ausland ab. Der Gesundheitsminister muss dringend mit der Ärztekammer in einen intensiven Austausch treten, um fertig ausgebildete Mediziner im Land zu behalten. Es braucht eine bundesweite Strategie, wie der Ärztemangel gelöst werden kann“, sagt Raml.

Hoffnungslose Suche
Doch nicht nur in der Landeshauptstadt ist die Lage angespannt. Im Bezirk Vöcklabruck werden in der Stadt Vöcklabruck, Vöcklamarkt, Ottnang und Regau seit langem Ärzte für Allgemeinmedizin gesucht. In der Stadt Braunau stehen ebenfalls schon seit längerem zwei Praxisstellen leer. Auch in Ried sowie Tumeltsham scheint die Suche hoffnungslos.

Erfreulich: Laut Ärztekammer wird es in den Bezirken Vöcklabruck, Linz-Land und der Stadt Linz im Oktober eine Neueröffnung einer Hausarzt-Praxis geben, im Bezirk Eferding sogar zwei.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol