23.07.2020 14:45 |

Theo Oberzeiring:

Chaostruppe auf Mörderjagd im Gruselschloss

Heuer ist alles anders - auch für das Theo. Die Coona-Regeln hätten im Theater nur 40 Zuschauern Platz geboten, also hat man sich entschieden, die Sommerproduktion „Mord im Park“ von Holger Schober kurzerhand ins Freie zu verlegen. Mit dem Schloss Hanfelden in Unterzeiring wurde ein idealer Spielort gefunden.

Auch wenn sie eine Komödie in sommerlicher Open-Air-Kulisse spielen, bleiben Peter Faßhuber und sein Team ihren Ansprüchen treu. Da muss schon ein Auftragswerk her, und mit Holger Schober hat man den idealen Autor für einen originellen Krimi gefunden. In der Tradition der britischen Boulevard-Klassiker legt dieser mit „Mord im Park“ ein turbulentes Stück vor, das nicht wenige Anspielungen auf die aktuelle Situation bereithält. Die Geschichte spielt 1920 zu Zeiten der spanischen Grippe, und eine Truppe von zweitklassigen Schauspielern nimmt Quarantäne-bedingt auf einem alten Schloss das Hörspiel „Mord im Park“ für die BBC auf. Bis schließlich das Grauen selbst im Schloss Einzug hält.

Spielfreudiges Ensemble
Was bei diesen Aufnahmen mit einer durch die Krankheit reduzierten Chaostruppe alles schief gehen kann, zeigen Julia Faßhuber, Veronika Olschnegger, Gregor Schenker und Christian Krall mit unbändiger Spielfreude und herrlichem (Nicht-)Timing auf. Doch Regisseur Peter Faßhuber lässt seine Schauspieler nicht im Sumpf sommerlicher Schmiere verkommen. Er inszeniert die verschrobene Geschichte mit doppelten Boden. Oft bekommt man da etwas ganz anderes zu hören als zu sehen, was das groteske Element noch deutlicht steigert.

Altes Schloss als Kulisse
Einen nicht geringen Anteil am wunderbaren Funktionieren dieses Abends hat auch das außergewöhnliche Ambiente. Das spätmittelalterliche Schloss, das sonst ein Dorado für Archäologen ist, eignet sich hervorragend als gruseliger Hintergrund. Und das bisschen Regen bei der Premiere konnte dem Vergnügen beim gelungenen Theo-Experiment keinen Abbruch tun.

Alle Infos zu Terminen und Karten finden Sie hier.

Michaela Reichart
Michaela Reichart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 18°
wolkig
4° / 17°
wolkig
5° / 19°
stark bewölkt
6° / 15°
stark bewölkt
3° / 17°
wolkig