In Freistadt

Tierquäler-Alarm: Hase und Meerschweinchen tot

Eine traurige Entdeckung machte eine 38-Jährige aus Freistadt als sie nach einem Kurzurlaub in ihre Wohnung zurückkam! Im Hasenstall fand sie ihr Meerschweinchen und ihren Hasen - beide tot. Die Polizei sucht jetzt nach einem Tierquäler. 

Eine 34-Jährige aus Freistadt kehrte am 19. Juli gegen 15 Uhr nach einer eintägigen Abwesenheit zu ihrer Wohnung zurück. Diese befindet sich im Erdgeschoss eines Mehrparteienhauses. Im Hasenstall ihres Gartens hatte sie ein Kaninchen und ein Meerschweinchen gehalten. Sie fand die beiden tot auf. Das Kaninchen wies eine erhebliche Kopfverletzung auf, die durch eine Gewalteinwirkung durch einen stumpfen Gegenstand entstanden sein muss.

Die Polizeiinspektion Freistadt bitte um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 4300.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol