20.07.2020 14:15 |

Ärzte in Quarantäne

Salzburg: Corona-Fälle bei Barmherzigen Brüdern

Zwei Patientinnen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg wurden positiv auf Corona getestet. Das Spital reagierte und schickte vier Ärzte und 13 Pfleger in Heimquarantäne.

Eigentlich waren die beiden Patientinnen im Alter von 69 und 84 Jahren wegen einer Magen- bzw. Darmspiegelung ins Spital gebracht worden. Deshalb galten sie zunächst auch nicht als Covid-Verdachtsfälle. Im Zuge der Voruntersuchungen stellte sich dann heraus, dass beide Frauen mit dem Virus infiziert waren. „Wir haben sofort alle Kontaktpersonen erhoben. Vier Ärzte und 13 Pfleger sind in Heimquarantäne“, berichtet Friedrich Hoppichler, der Ärztliche Dirktor der Barmherzigen Brüder“.

Einige betroffene Ärzte arbeiten weiter
Der Großteil der Krankenhausmitarbeiter ist demnach in häuslicher Quarantäne. „Sechs Ärzte wurden aber von mir beziehungsweise der Krankenhausleitung als versorgungskritische Mitarbeiter eingestuft und dürfen deshalb unter strengsten Sicherheitsauflagen weiter im Spital arbeiten“, ergänzt Hoppichler. Die betroffenen Mediziner müssten ständig eine FFP2-Maske tragen und sich täglich auf das Virus testen lassen - über zehn Tage lang.

Zimmernachbarn alle negativ getestet
„Die Zimmernachbarin der 69-Jährigen wurde sofort, nachdem der Fall bekannt war, auf unsere Covid-Station verlegt und getestet“, so Hoppichler. Wie bei sämtlichen anderen Zimmernachbarn der betroffenen Patientinnen war auch hier das Testergebnis negativ. Alle Zimmernachbarn wurden in häusliche Quarantäne entlassen.

Neben dem Krankenhaus Barmherzige Brüder hatte es zuletzt auch im Salzburger Landeskrankenhaus einen Covid-19-Fall gegeben, eine Patientin war positiv getestet worden. Darüber hinaus wurden auch mehrere Ärzte sowie Personal des Krankenhauses Tamsweg in Quarantäne geschickt. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol