19.07.2020 11:45 |

Andrew nicht am Foto

Prinzessin Beatrice heiratete im Kleid der Queen

Nach der überraschenden Nachricht von der Hochzeit der Queen-Enkelin Prinzessin Beatrice und ihrem Partner Edoardo Mapelli Mozzi (37) hat der Palast am Samstag Fotos der Feier veröffentlicht. Und die gaben Überraschendes preis: Die 31-Jährige trug bei ihrem Jawort nämlich ein Kleid der Queen, das die Monarchin erstmals 1962 bei der Premiere von „Lawrence von Arabien“ trug. Außerdem durfte der wegen seiner Verstrickung in den Epstein-Skandal in Ungnade gefallene Prinz Andrew nicht auf die offiziellen Hochzeitsfotos. Stattdessen posierte das frisch vermählte Paar mit der Königin und ihrem Mann Prinz Philip.

Auf einem der Bilder ist das Paar in einem mit Blumen geschmückten gotischen Torbogen zu sehen. Ein weiteres Foto zeigt Beatrice mit ihrem Edoardo neben Königin Elizabeth und Prinz Philip, die zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder mit der royalen Familie zusammengekommen waren.

Und die Queen hat ihrer Enkelin ein weiteres besonderes Geschenk gemacht. Die 31-Jährige durfte zu ihrer Trauung mit dem Immobilienmogul nämlich ein Kleid ihrer Oma tragen. Der Traum in Weiß ist eine Kreation von Norman Hartnell, der mit funkelnden Diamanten überzogen ist. Auf Wunsch der Braut wurden der Leihgabe der Königin noch Puffärmel aus Organza-Stoff hinzugefügt. Dazu trug sie ein Diamanten-Diadem von Queen Mary, das ihr ebenfalls die Queen zur Verfügung gestellt hatte.

Kein Foto mit Prinz Andrew
Verzichtet wurde hingegen auf ein offizielles Foto von Prinzessin Beatrice mit dem Brautvater, Prinz Andrew. Der zweitälteste Sohn der Queen war in den letzten Wochen aufgrund seiner Bekanntschaft mit dem pädophilen Milliardär Jeffrey Epstein ins Zwielicht geraten. Andrew sei aber unter den Gästen gewesen, berichteten britische Medien, und habe es sich auch nicht nehmen lassen, seine Tochter vor den Altar zu führen und sie ihrem Ehemann zu übergeben.

Beatrice hatte die Hochzeit wegen der Coronavirus-Pandemie verschieben müssen. Eigentlich hätte sie bereits Ende Mai in London stattfinden sollen, stattdessen gab sich das Paar nun am Freitag klammheimlich in der All Saints Chapel in Windsor das Jawort. Beatrices Brautstrauß wurde wie bei den Royals üblich auf dem Grabmal des unbekannten Soldaten in der Westminster Abbey abgelegt, wie auf einem weiteren Foto zu sehen war.

Beatrice ist die ältere der beiden Töchter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson (beide 60) und die neunte in der britischen Thronfolge. Ihre jüngere Schwester Eugenie (30) hat bereits vor zwei Jahren in Windsor unter großer Beachtung der Medien geheiratet.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.