13.07.2020 15:57 |

Zoo Salzburg

Jaguar-Kätzchen erblickte das Licht der Welt

Für Zoo-Salzburg-Geschäftsführerin Sabine Grebner ist es ein „kleines Wunder“: Nach elf Jahren erblickte erstmals wieder ein Jaguar-Baby das Licht der Welt. 

„Um ehrlich zu sein, hatten wir eigentlich nicht mehr daran geglaubt“, sagt Geschäftsführerin Sabine Grebner. „Deshalb ist die Freude über das kleine gepunktete Wunder umso größer.“ Der betagte Jaguar „Sir William“ ist in seinem hohen Katzenalter von 17 Jahren noch einmal Vater geworden. Seine Partnerin, die vierjährige „Lucky Limari“, die Anfang 2018 aus Griechenland nach Salzburg kam, hat am 30. Juni 2020 Nachwuchs bekommen.

Gleich nach Geburt Augen geöffnet
Der wenige Tage alte Kater hatte bereits gleich nach der Geburt die Augen geöffnet. Eigentlich öffnen Jungtiere ihre Augen erst nach etwa zwei Wochen. In seltenen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass dies schon wesentlich früher geschieht. Während „Limari“ zum ersten Mal Mutter geworden ist, hatte „Sir William“ bereits mit seiner 2017 verstorbenen Partnerin „Bonita“ für Nachwuchs gesorgt. Das ist allerdings bereits elf Jahre her.

Das Kätzchen erfreut sich bester Gesundheit: Es ist absolut fit, trinkt gut, wächst und gedeiht. Besucher können den Kleinen vorerst nur mit sehr viel Glück zu sehen. Voraussichtlich wird er in wenigen Wochen beginnen, die Anlage der imposanten Großkatzen auf eigenen Tatzen zu erkunden. Dann steigt die Wahrscheinlichkeit, den niedlichen Jaguar-Nachwuchs beobachten zu können, auf jeden Fall stark an.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Erst lernt Papa den Nachwuchs kennen
Zuvor soll aber „Sir William“ das Jungtier persönlich kennenlernen. Bei den in Süd- und Mittelamerika beheimateten Großkatzen sind nämlich beide Elternteile an der Aufzucht der Jungen beteiligt. Im Gegensatz zu „Lucky Limari“ verfügt die „graue Jaguar-Eminenz“ über reichlich Erfahrung, auch wenn diese schon einige Jahre zurückliegt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.