13.07.2020 09:13 |

Mit Traktor gesichert

Nachbar bewahrte Autolenkerin vor Absturz

Bange 35 Minuten hatte eine Radenteinerin Sonntag nach einem Unfall in ihrem Wohnort Mitterberg zu überstehen. Ihr Auto war ins Schleudern geraten und mit der Hinterachse über den Fahrbahnrand geraten. Es drohte ins steile Gelände abzustürzen. Die Frau rief um Hilfe. . .

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Unfall war um 11.10 Uhr passiert. Die 59-Jährige konnte nicht aussteigen, ohne einen Absturz zu riskieren und hatte kein Handy bei sich, über das sie Hilfe anfordern konnte. Es blieb ihr also nichts anderes übrig, als laut um Hilfe zu rufen. Erst gegen 11.45 Uhr hörte ein Nachbar zum Glück die Rufe.

Er verständigte sofort die Feuerwehr und kam mit seinem Traktor an den Unfallort. Danach sicherte er damit den Wagen der Frau, bis die Einsatzkräfte eintrafen. Die Feuerwehren Radenthein, Untertweng und Bad Kleinkirchheim konnten den Wagen bergen und die Frau unverletzt retten.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)