03.07.2020 20:00 |

Im Pinzgau

Bergrettung half verirrten Wanderern mit Notbiwak

Ein Trio aus Deutschland kam in der Nacht auf Freitag bei einer Wanderung im Pinzgau nach Schlechtwettereinbruch nicht mehr weiter. Die Bergrettung startete eine Rettungskation und baute für die drei Deutschen ein Notbiwak.

Neun Bergretter haben in der Nacht auf Freitag im Steinernen Meer (Pinzgau) drei Münchner Alpinisten geborgen, die am Abend in einen Schlechtwettereinbruch geraten waren und auf dem hochalpinen, teils stark ausgesetzten Weg alleine nicht mehr weitergekommen sind. Die Helfer brachten die Bayern nach mehrstündigem Marsch sicher zur nächsten Hütte.

Die drei Männer waren trotz der labilen Wettersituation in der Früh zu einer langen Tour über die Peter-Wiechenthaler-Hütte und die Weißbachscharte, das Mitterhorn und das Breithorn zum Riemannhaus aufgebrochen. Im Bereich des Mitterhorns (2.491 Meter) wurden sie gegen 20.00 Uhr von einem Gewitter erwischt und setzten einen Notruf ab. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurden noch einige Retter mit dem Polizeihubschrauber zum Riemannhaus geflogen, die anderen fuhren mit der Seilbahn auf. Von dem Schutzhaus brachen die Helfer dann zu den drei Münchnern auf, die sie um etwa 22.15 Uhr erreichten.

Zunächst bauten die Helfer ein Notbiwak auf und versorgten die Deutschen, ehe sie gemeinsam unter Seilversicherung über den ausgesetzten Grat und weiter zur Hütte abstiegen. Während der Bayern dort ihr Nachtlager aufschlugen, stiegen die Bergretter noch in der Nacht ins Tal ab, „schließlich mussten wir am Morgen zur Arbeit“, sagte Ortsstellen- und Einsatzleiter, Markus Reichholf in einer Aussendung.

Die Bergrettung appellierte in diesem Zusammenhang einmal mehr an alle Bergwanderer und -steiger, die Touren entsprechend dem eigenen Können zu planen und gute Ausrüstung mitzunehmen. „Gerade bei der derzeitig wechselnden Wettersituation ist auch das Einholen eines genauen Wetterberichtes vor längeren Bergtouren unbedingt notwendig.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.