02.07.2020 18:02 |

Corona-Cluster

Fünf weitere Infizierte bei Baufirma in Graz

Von oberösterreichischen Verhältnissen ist die Steiermark zum Glück noch weit entfernt, der Corona-Cluster bei einer kleinen Grazer Baufirma zeigt aber, wie schnell neue Infektionsherde entstehen können. Am Donnerstag wurden fünf weitere Fälle bestätigt. Für Freitag sind gleich 70 Tests geplant.

Bei der betroffenen Firma aus der Landeshauptstadt sind laut Behörden vorwiegend griechische Arbeiter beschäftigt. Sie soll als Subunternehmerin auf mehreren Baustellen tätig sein. Am Wochenende erkrankte ein Mitarbeiter mit verdächtigen Symptomen, er wurde schließlich positiv auf das Coronavirus getestet. Am Dienstag wurden dann 40 weitere Arbeiter überprüft. Das erschreckendes Ergebnis: zehn positive Fälle!

Drei Tests werden wiederholt
Das Grazer Gesundheitsamt ist gefordert. Weitere 60 Personen wurden getestet, am Donnerstag lagen die Ergebnisse vor. Bei fünf Arbeitern wurde laut Amtsleiterin Eva Winter Covid-19 nachgewiesen. Die Gesamtzahl der Erkrankten liegt nun also bei 15. Drei Tests müssen wiederholt werden, weil das Ergebnis unklar war.

„Jeder einzelne Fall zieht weitere Kreise nach sich“, so Winter zur „Krone“. So ist nun das Umfeld der Erkrankten und des Betriebs an der Reihe. Am Donnerstag gab es zehn Tests, für Freitag sind 70 geplant. Eine knifflige Spurensuche ...

„Schutzmaßnahmen sind einzuhalten“
„Der Fall zeigt, dass auch Baustellen nicht vom Virus verschont bleiben“, sagt Gewerkschafter Josef Muchitsch. Es sei extrem wichtig, die Schutzmaßnahmen einzuhalten. Noch im März, als die Pandemie auf ihren Höhepunkt zusteuerte und die meisten Baustellen stillstanden, hat die Gewerkschaft mit den Arbeitgebern acht Punkte vereinbart. Sie sind seit April in Kraft. So sollen etwa Schlafräume von nicht mehr als einer Person belegt werden, Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel sind bereitzustellen.

Jakob Traby
Jakob Traby
Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 31°
wolkenlos
15° / 32°
heiter
17° / 31°
wolkenlos
17° / 33°
wolkenlos
15° / 29°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.