Zoff am Spielfeldrand

„Halt den Mund!“ Ismael geht auf Kühbauer los

Während des Mittwochs-Hits zwischen Rapid und dem LASK ist es auch außerhalb des Spielfeldes hitzig zugegangen. Valerien Ismael schimpfte Mitte der ersten Halbzeit in Richtung der Rapid-Bank. Didi Kühbauer hatte den Zorn seines LASK-Kollegen auf sich gezogen.

„Bleib ruhig, halt den Mund! Wir sehen uns noch“, rief der Franzose und gestikulierte wild am Spielfeldrand in Richtung Kühbauer. Der hatte sich zuvor über eine Gelbe Karte für Stojkovic nach Foul an Frieser echauffiert. Erst der Vierte Offizielle konnte den LASK-Coach beruhigen und die Wogen glätten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.