Nächster Halt: Polizei

Maskenpflicht in Öffis wird immer öfter ignoriert

Just nach einem „Krone“-Bericht über das Nicht- Einhalten der Maskenpflicht in Zügen kommen nun auch Probleme in öffentlichen Bussen ans Tageslicht. Seit anderthalb Wochen habe die „Trage-Moral “ stark nachgelassen, meinen Betreiber. In St. Pölten soll hier künftig die Polizei öfter einschreiten.

Erst am Mittwoch gab die Bundesregierung bekannt, dass die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln aufrecht bleibt. Immer weniger Personen scheinen sich aber daran zu halten. Ein Phänomen, von dem auch Busfahrer inzwischen ein Lied singen können.

„Das Problem ist, dass die Fahrer trotzdem weiterfahren müssen, auch wenn sich eine Person weigert, die Maske aufzusetzen. Sonst kommen alle anderen zu spät“, bemängelt Martin Mraz von der Firma Zuklin, die etwa den St. Pöltener Stadtbus LUP betreibt. Weil nicht jedes Mal gewartet werden kann, bis die Polizei an Ort und Stelle ist, sollen die Kontrollen nun ausgeweitet werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 16°
einzelne Regenschauer
9° / 16°
einzelne Regenschauer
8° / 18°
wolkig
10° / 20°
stark bewölkt
10° / 15°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)