Gefährlicher Einsatz:

Gasflasche in Flammen: Cobra-Beamte rückten aus

Während zahlreiche Florianis noch mit Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser zu kämpfen hatten, mussten einige der Kameraden ihr Geschick bei anderen sehr heiklen Einsätzen beweisen: In Waidhofen an der Ybbs sorgte eine brennende Gasflasche für bange Momente, im Tullner Pflegeheim trat Ammoniak aus.

Es hat schon ruhigere Stunden für unsere Feuerwehren gegeben. Mehr als 2000 Florianis waren vor allem in den Bezirken Melk, Scheibbs, St. Pölten und Tulln im Zuge des Hochwassers vom Wochenende beschäftigt. Und auch diese Woche begann mit äußerst heiklen Einsätzen.

In Waidhofen an der Ybbs schrillten Montagfrüh die Sirenen: In einer Werkstatt geriet vermutlich aufgrund eines technischen Defekts eine Acetylen-Gasflasche im Bereich des Ventils in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flasche zunächst mit zwei Löschleitungen und einem Wasserwerfer abkühlen und dann in einen nahen Bach bringen. Währenddessen rückte bereits die alarmierte Spezialeinheit Cobra in einem Polizeihubschrauber an. Nach einem gezielten Schuss von der Drehleiter der Feuerwehr aus konnte der Inhalt der Flasche sicher entweichen.

Montagabend waren dann die Florianis in Tulln gefordert, nachdem sie von Pflegekräften alarmiert wurden, die einen stechenden Geruch wahrgenommen hatten. Wie sich herausstellen sollte, stammte dieser von einem Kühlschrank, aus dem Ammoniak austrat. Die Kameraden trugen das Gerät ins Freie und belüfteten das Zimmer. Verletzt wurde bei beiden Einsätzen niemand.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 4°
leichter Regen
1° / 5°
leichter Regen
2° / 4°
Regen
3° / 3°
leichter Regen
-0° / 3°
Schneefall