16.06.2020 10:04 |

Freund auf Anklagebank

19-Jährigen auf Spielplatz erwürgt: Prozessstart

Hat er seinen besten Freund erwürgt? Ein 20-jähriger Afghane muss sich am Dienstag vor Gericht verantworten.

Ein 20-jähriger Afghane steht vor einem Schwurgericht in Salzburg. Der Beschuldigte soll seinen 19-jährigen Landsmann am 22. September 2019 auf einem Spielplatz in Zell am See im Streit erwürgt haben. Er hat die Tat bisher bestritten.

Den Ermittlungen zufolge waren die beiden Burschen, die in einem Asylheim nahe dem Spielplatz gewohnt haben, in der Tatnacht gemeinsam unterwegs. Die Freundschaft sei allerdings ambivalent gewesen, heißt es in der Anklageschrift.

Bei dem Opfer wurden DNA-Spuren des Beschuldigten sichergestellt. Zudem lag die Leiche auf einem Pullover, der dem 20-Jährigen gehörte. Der Angeklagte hat bisher laut seinem Verteidiger erklärt, dass er mit der Tötung seines Freundes nichts zu tun habe. Er sei zur Tatzeit nicht am Tatort gewesen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol