15.06.2020 08:30 |

Im Pinzgau

Feuerwehrleute retteten Urlauber vor den Flammen

Ruhe und Erholung - die dürfte sich bei 16 Urlaubern in Stuhlfelden wohl nicht mehr einstellen: Kurz nach 17 Uhr brannte am Samstag der Stall neben ihren Appartement-Haus am Fischerhof lichterloh ab. „Die Gäste blieben unverletzt, wir konnten Gebäude das Gebäude retten“, so Ortsfeuerwehrkommandant Alois Steger.

Dieses Fronleichnamswochenende dürfte 16 Gästen des Fischerhofes in Stuhlfelden in Erinnerung bleiben - allerdings im negativen Sinne: Am späten Samstagnachmittag ging der Stall direkt neben ihren beiden Appartements gegen 17.00 Uhr in Flammen auf. 138 Männer der Feuerwehren Stuhlfelden, Uttendorf, Mittersill und Saalfelden eilten zur Hilfe und bekämpften das Feuerinferno am Hof (wir berichteten )

Mit glücklichem Ausgang: „Alle 16 Urlauber blieben unverletzt. Wir konnten verhindern, dass die Flammen auf die beiden Nebengebäude übergriffen“, berichtet der Stuhlfeldener Ortsfeuerwehr-Kommandant Alois Steger der „Krone“.

Zurück in ihre Unterkunft durften die 16 Erholungssuchenenden trotzdem nicht – die Behörde verhängte ein Beherbergungsverbot, nachdem der Brand gegen 20.30 Uhr unter Kontrolle war: „Die Gäste haben im Gasthof Flatscher übernachtet, einige sind am nächsten Tag weiter gereist“, weiß Steger.

Am Hof in Wilhelmsdorf sitzt der Schock tief: „ Man muss das Ganze so nehmen, wie es ist“, sagt Landwirtin Anneliese Höller mit leiser Stimme. Die Ermittler des Landeskriminalamts suchen nun die Brandursache.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)