10.06.2020 07:35 |

Totalschaden

18-Jährige prallt bei Piesendorf gegen Leitschiene

Mit dem Auto ihres Vaters kam eine 18-jährige Türkin auf der B 168 in Richtung Kaprun am Dienstagabend von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene. Pkw und Leitschiene wurden durch den Crash schwer beschädigt, die junge Frau verletzt.

Gegen 19 Uhr war die 18-Jährige in Fürth bei Piesendorf am Dienstag unterwegs, als sie plötzlich von der Straße abkam und mit dem Auto ihres Vaters rechts gegen eine Leitschiene krachte. Dabei wurde die junge Frau verletzt und musste mit der Rettung ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht werden. Am Auto und der Leitschiene entstand Totalschaden. Warum die 18-Jährige von der Straße abgekommen ist, steht noch nicht fest. Ein Alkomattest ergab 0,00 Promille.

Die Freiwillige Feuerwehr von Piesendorf war mit 24 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Die Einsatzkräfte bargen das zu schrott gefahrene Auto und räumten die Unfallstelle auf.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.