08.06.2020 20:01 |

Nach AUA-Rettung

Aus für die Flugstrecke Wien-Salzburg

Künftig wird es den Kurzstreckenflug zwischen Salzburg und Wien nicht mehr geben. Beim Rettungspaket für die Austrian Airlines von der Bundesregierung wurde das Aus für alle Strecken die unter drei Stunden mit dem Zug erreichbar sind beschlossen. Vom Salzburger Hauptbahnhof erreicht man den Wiener Flughafen mit der ÖBB in 2:49 Stunden.

Jetzt sollen dafür die Zugstrecken attraktiver werden. „Das 1-2-3-Ticket wird nun mit 240 zusätzlichen Millionen 2021 endgültig auf Schiene gebracht“, so Salzburgs Landesvize Heinrich Schellhorn (Grüne): „Das ist ein echter Meilenstein. Dazu kommen 500 Millionen für neue und komfortable Nachtzüge. Hier wird an den großen Rädern gedreht und massiv umgesteuert“, so Heinrich Schellhorn abschließend.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.