31.05.2020 06:00 |

Sicherheitsalarm

Österreichische Maschine illegal in Prag gelandet

Wieder Aufregung um eine Flugzeuglandung! Doch diesmal sorgt nicht ein russischer Oligarch für Wirbel, der trotz Verbots einen Jet nach Salzburg schickte, um einen Koffer abzuholen, sondern die österreichische Maschine eines Pensionisten in Prag. Der Mann setzte ohne Genehmigung in Tschechien auf.

Großalarm auf dem Vaclav-Havel-Airport in Prag: Dort landete bereits am Dienstagabend ein Sportflugzeug mit österreichischer Registrierung, das auf die örtlichen Lotsen und Anweisungen aus dem Kontrollturm überhaupt nicht reagierte. Die Maschine war ohne Genehmigung unterwegs und setzte auf einem gesperrten Streifen auf - akutes Sicherheitsrisiko!

Einsatzkräfte und ein Rettungswagen düsten sofort zum Flugzeug. Der 79-jährige Pilot aus Deutschland (er war in Stuttgart gestartet) stieg mit einer größeren Tasche aus der Mooney M-20J mit dem Kennzeichen OE-DSF und wurde anschließend von der Fremdenpolizei zum Verhör gebracht.

„Die Behörden in Tschechien untersuchen den Fall“, erläutert Markus Pohanka von Austro Control auf „Krone“-Nachfrage. Der Experte betont jedoch auch: „Die Maschine war auf Sicht unterwegs, jedoch nicht im österreichischen Luftraum aufhältig.“ Weitere Ermittlungen sind im Laufen.

Gregor Brandl, Jan Krupka, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.