28.05.2020 15:47 |

Anzeige

Unbekannte wollten Mann mit Nacktfotos erpressen

Ein Kosovare (29) zog sich am Donnerstag im Chat mit Unbekannten vor einer Webcam aus. Die Unbekannten drohten ihm daraufhin mit Veröffentlichung der Nacktfotos und forderten 5000 Euro von ihm. Er erstattete Anzeige.

Über ein Fake-Profil einer Social-Media Plattform nahmen die Unbekannten vermutlich Kontakt zu dem 29-Jährigen auf und überredeten ihn, sich per Live-Übertragung auszuziehen. Mit den Fotos als Druckmittel wollten die Täter den Mann zwingen, 5000 Euro auf ein Konto zu überweisen. Sollte er ihrer Forderung nicht nachkommen, würden sie die Nacktbilder auf diversen Onlineplattformen veröffentlichen. Das Opfer erstattete daraufhin Anzeige. Die Ermittlungen laufen.

Empfehlungen der Polizei:

• Brechen Sie sofort jeglichen Kontakt mit den Erpressern ab und blockieren Sie diese, wenn möglich, im Sozialen Netzwerk. Melden Sie die Fake-Accounts an die Seitenbetreiber.
• Gehen Sie nicht auf die Forderungen ein und überweisen Sie kein Geld. Das Bezahlen schützt nicht vor einer Veröffentlichung, oft fordern die Täter nach der ersten Überweisung noch mehr Geld.
• Sichern Sie relevante Beweismittel: Screenshots des Accounts, das Chat-Protokoll, den E-Mail-Verkehr.
• Erstatten Sie Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle. Nur so ist eine strafrechtliche Verfolgung der Erpresser möglich.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.