12.05.2020 00:00 |

In Stanzach

Land investiert 7,5 Millionen Euro in neuen Bauhof

Damit das Straßennetz im Außerfern nicht mehr wie bisher von Reutte aus betreut werden muss, wird in Stanzach eine Straßenmeisterei errichtet. 7,5 Millionen Euro nimmt das Land für dieses Projekt in die Hand.

Errichtet wird der Bauhof auf dem Gelände südöstlich der Verbandskläranlage. Die Bauarbeiten auf dem rund 8000 Quadratmeter umfassenden Grundstück starteten bereits nach Ostern. Wegen der Krise ohne Spatenstich. Noch dieses Jahr sollen 24 Mitarbeiter in den neuen Bauhof übersiedeln und von dort aus 136 Kilometer Landesstraßen betreuen. Da mittels Erdwärme der Wärmebedarf gedeckt werden wird, sei es ein energetisches Vorzeigeprojekt, betonte LHStv. Josef Geisler. Bauaufträge seien bisher im Land geblieben.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.