Schüler helfen:

Briefe gegen die Corona-Einsamkeit

Viele ältere Menschen leiden sehr unter den Corona-Beschränkungen. Gymnasiasten aus St. Pölten bereiten ihnen Freude mit Briefen.

Wochenlang gab es keine Möglichkeit, Bewohner von Seniorenheimen zu besuchen. Seit einer Woche sind diese Beschränkungen zwar gelockert – doch so wie vor der Krise ist es noch lange nicht. Daher hat die Caritas die Aktion „Briefe gegen die Einsamkeit“ ins Leben gerufen. Auch das Mary-Ward-Privatgymnasium in St. Pölten macht dabei mit. „Viele unserer Schüler haben solche Schreiben verfasst, darin von sich, ihren Gedanken und Erlebnissen erzählt“, berichtet Professorin Denise Hillinger.

50 dieser Briefe wurden auch bereits abgeschickt. „Wir hoffen, dass sich die Heimbewohner darüber freuen“, so Hillinger. Und wer weiß, vielleicht kommt ja demnächst sogar Post retour – die fleißigen Schüler sind jedenfalls schon sehr gespannt.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 14°
stark bewölkt
7° / 15°
stark bewölkt
6° / 12°
bedeckt
6° / 13°
stark bewölkt
6° / 16°
stark bewölkt