„Königlichen“ reicht‘s

Real Madrid setzt Arsenal eine Aubameyang-Frist

Real Madrid reicht‘s! Laut einem Bericht des „Daily Mirror“ soll der Champions-League-Rekordsieger im Transferpoker um Pierre-Emerick Aubameyangs dem FC Arsenal eine Deadline gesetzt haben. Bis spätestens 15. Juli müsse eine Entscheidung her, heißt es - sonst würde Real sein Angebot zurückziehen. 

Hintergrund: Die Gunners sind sich offenbar noch nicht sicher, ob sie den auslaufenden Vertrag ihres Stürmers verlängern wollen, oder nicht. Und der Gabuner will angeblich weg, endlich in der Champions League spielen. Im Sommer 2021 wäre Aubameyang sogar abslösefrei zu haben.

Neben Real wurden zuletzt auch der FC Chelsea und Inter Mailand mit dem ehemaligen Dortmund-Torjäger in Verbindung gebracht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.