02.05.2020 07:00 |

Hochfahren ab 4. Mai

Fahrplanänderungen und neue Regeln in den Öffis

Am 4. Mai wird langsam wieder hochgefahren - das bedeutet auch mehr Öffi-Verkehr. In Innsbruck und in ganz Tirol treten erneut Fahrplanänderungen in Kraft: Die IVB stellt auf Ferienfahrplan um, die Regiobuslinien nehmen größtenteils wieder den Normalbetrieb auf. Der Ticketkauf vorne beim Fahrer bleibt vorerst untersagt, außerdem sollte auf Abstand sowie Mund-Nasen-Schutz geachtet werden.

Die IVB fährt den Takt im Stadtverkehr weiter hoch: Ab Montag, 4. Mai, erfolgt die Umstellung laut Ferienfahrplan. „Das entspricht einer Kapazitätssteigerung von rund 30 Prozent gegenüber den letzten Wochen“, betont IVB-Geschäftsführer Martin Baltes.

IVB-Fahrplanänderungen im Überblick
Die Linie 6 nimmt den Betrieb im Stundentakt auf. Die IVB empfiehlt in der Freizeit und für Ausflugsfahrten die Nutzung der Igler. Die Busse der Touristenlinie TS bleiben vorerst noch in der Garage. An Samstagen gilt auf den Linien A, C, F, K und M ein reduzierter Fahrplan mit 20-Minutentakt. Die Linie J bleibt im 15-Minutentakt, die nicht genannten Linien bleiben ebenfalls unverändert. Die Linie H wird auch am Samstag von den Linien A und K bedient. Die von der IVB betriebenen Regiolinien 501-505 und 590 verkehren ebenfalls nach Ferienfahrplan.

Spezielle Fahrrad-Regelungen
Der Ticketverkauf bleibt im Stadtgebiet eingestellt. Eine Einschränkung gibt es auch bei der Mitnahme von Fahrrädern: Der Transport in den Bussen und Bahnen ist wochentags nur außerhalb der Stoßzeiten (9 bis 15 Uhr sowie 18.30 bis 6 Uhr) möglich. Am Wochenende sowie an Feiertagen ist die Mitnahme ohne Einschränkung und auf den dafür vorgesehenen Flächen erlaubt. Die Radheckträger können jederzeit uneingeschränkt genutzt werden.

VVT-Fahrplanänderungen im Überblick
Die Regiobuslinien in Tirol werden - mit wenigen Ausnahmen - ab dem kommenden Montag auf den Normalfahrplan umgestellt. Auch die Einschränkungen im Wochenendverkehr werden aufgehoben, auch dort gilt wieder der reguläre Fahrplan. Der Nahverkehr auf der Schiene wird mit 11. Mai angepasst. Folgende Regiobuslinien fahren weiterhin nach Ferienfahrplan:

  • Die Linien 1 bis 3 des Regiobusverkehrs in Telfs
  • Folgende Regiobuslinien im Großraum Innsbruck: 501, 502, 503, 504, 505, 590, 4123, 4125, 4130, 4132, 4134, 4140, 4141, 4142, 4161, 4162, 4265, 4166, 4168, 4169 und 4176
  • Die Linien 210 und 212 im Oberen Gericht
  • Die Regiobuslinien 8301 und 8302 in der Region Pillersee/Fieberbrunn

Zudem verkehren auch die grenzüberschreitenden Linien (100 Reutte - Füssen, 120 Reutte - Oberjoch, 432 Seefeld - Mittenwald sowie die Linie 9550) wie bisher eingeschränkt bzw. entfallen bis auf weiteres. Auch die Tiroler Nightliner, ausgenommen die IVB Nightliner in der Stadt Innsbruck, werden vorerst nicht wieder in Betrieb genommen. Dies betrifft alle Regiobus-Nightliner, sowie die Nacht-S-Bahnen.

Abstand weiter einhalten
Der Verkehrsverbund Tirol (VVT) bittet alle Fahrgäste, sofern möglich, den Mindestabstand von einem Meter auch weiterhin einzuhalten. Es werde mit den anstehenden Lockerungen der Corona-Maßnahmen und dem damit einhergehenden Fahrgastaufkommen bald nicht mehr immer und überall möglich sein, genug Platz garantieren zu können.

„Nur wenn unbedingt notwendig“
„Wir bitten alle Öffi-Nutzer, insbesondere Personen der Risikogruppen, Bus und Bahn auch in den nächsten Wochen nur dann zu nutzen, wenn es unbedingt notwendig ist und außerhalb der Stoßzeiten zu fahren. Dies gilt insbesondere für den Freizeitverkehr, aber auch Pendler mit flexiblen Arbeitszeiten möchte ich bitten, auf frühere oder spätere Kurse auszuweichen“, sagt Mobilitätslandesrätin LHStv Ingrid Felipe und ergänzt, „auch wirklich nur dann die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, wenn man keine Krankheitssymptome verspürt.“

Innerhalb des Fahrgastraumes werden die Fahrgäste gebeten, sich entsprechend aufzuteilen und auch die Stehplätze zu nutzen. Auch an den Haltestellen wird gebeten, den Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Öffis weiterhin verpflichtend für alle Fahrgäste.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 18°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
leichter Regen
7° / 16°
leichter Regen