23.04.2020 12:00 |

Nach Abgang:

Ex-Wirtschaftskammer-Chef will seine Firma retten

Paukenschlag in der Wirtschaftskammer Salzburg: Kein Jahr, nachdem Alu-Experte Manfred Rosenstatter als neuer Wirtschaftskammer-Präsident angelobt wurde, will er nicht mehr Präsident sein. „Durch die Corona-Krise ist das Amt des Kammerpräsidenten mehr als ein Fulltime-Job. Ich werde auch daheim gebraucht.“

Das hätte sich vor gut sechs Wochen keiner gedacht, als in der Wirtschaftskammer am Julius-Raab-Platz das Wahlergebnis feierlich verkündet wurde. Kammerpräsident Manfred Rosenstatter warf nicht einmal zwei Monate danach endgültig das Handtuch.

Die Corona-Bedrohung habe ihn zu dieser „verantwortungsvollen Entscheidung“ bewegt.

„Situationsbezogen haben sich sich neue Themen in meiner Unternehmensgruppe und auch der Kammer ergeben“, sagt der Flachgauer (51). Nachsatz: „In Zeiten wie diesen wird ein Präsident rund um die Uhr gebraucht. Und die Zeit fehlt mir, weil ich in meiner Firma eigentümerbasierte, strategische und operative Entscheidungen treffen muss.“ Der Hintergrund: Eigentlich war Rosenstatter nicht mehr operativ in seinem Unternehmen Alumero tätig. Nun müsse er wieder die Fäden im 330 Mitarbeiter starken Unternehmen ziehen – um auch die Lieferketten aufrechtzuerhalten.

Wirtschaftliche Probleme gebe es nicht. Ebenso wenig wie kammerinterne Querellen: „Ich habe vor 14 Tagen die Entscheidung getroffen und gemeinsam mit dem Kammerdirektorium als Nachfolger Peter Buchmüller vorgeschlagen, den die Wirtschaftsbund-Landesleitung einstimmig bestätigt hat.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol