„War unser großer Tag“

Liebe trotzt dem Virus: Jawort in der Corona-Krise

Salzburg
18.04.2020 06:00

Die Liebe ist stärker als das Virus: Daniela und Roman Altmann heirateten in Salzburg - als erstes Paar nach der Corona-Pause.

Einsam, fast gespenstisch, war die Stimmung im Marmorsaal des Schlosses Mirabell in der Salzburger Altstadt. Doch Daniela und Roman Altmann ließen sich die Laune nicht verderben. „Es war unser großer Tag“, sagt Daniela. Die beiden waren am Freitag das erste Paar, das sich nach der Corona-bedingten Zwangspause in der Mozartstadt das Jawort gegeben hat.

(Bild: Tschepp Markus)

„Familie und Freunde haben uns arg gefehlt“
Neben dem Brautpaar nahmen nur die beiden Trauzeugen und ein Standesbeamter an der Hochzeitszeremonie teil. „Familie und Freunde haben uns arg gefehlt“, sagt die Braut. Warum das Paar die Trauung nicht abgesagt oder verschoben hat? „Der 17. April ist unser Jahrestag, vor genau 23 Jahren sind wir zusammengekommen – es ist ein symbolisches Datum für uns“, sagt Altmann. Den Hochzeitstermin hatten die Frischvermählten bereits vor Monaten fixiert.

(Bild: Tschepp Markus)

Die Trauung fand unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt – Mundschutz und Sicherheitsabstand inklusive. Die Bundesregierung erlaubt Trauungen im kleinen Kreis und unter bestimmten Voraussetzungen wieder. Am Salzburger Standesamt wird der Betrieb langsam wieder hochgefahren, bis Oktober sind keine Neuanmeldungen für Hochzeiten möglich.

(Bild: Tschepp Markus)

„Da kann ich mein Brautkleid gleich noch einmal anziehen“
Auf eine große Feier mussten Daniela und Roman Altmann an ihrem Freudentag klarerweise verzichten. „Sobald es wieder möglich ist, holen wir das nach. Da kann ich dann mein Brautkleid gleich noch einmal anziehen“, sagt Daniela.

Kronen Zeitung

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele