Brandstifter ertappt

Wegen langer Wartezeit: Pärchen zündet Bahnhof an

Einer aufmerksamen jungen Polizistin ist es zu verdanken, dass der Brand des Bahnhofs in Bad Vöslau im niederösterreichischen Bezirk Baden geklärt ist. Beim Durchsehen der Videoaufnahmen erkannte sie die Verdächtigen nämlich wieder. Die 19-Jährigen konnten daraufhin festgenommen werden. Ihr Motiv: Die Wartezeit auf den Zug „verkürzen“.

Völlig außer Kontrolle geraten war das Zündeln eines Pärchens in der Vorwoche im Warteraum des Bahnhofs in Bad Vöslau. Um sich die Wartezeit auf den nächsten Zug zu verkürzen, sollen die beiden 19-Jährgen nämlich versucht haben, eine Plexiglasscheibe schmelzen zu lassen. Doch der Plan ging schief, das Feuer breitete sich rasch aus. Die Folge: Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Mehrere Wohnungen mussten evakuiert werden.

Verdächtige wiedererkannt
Die beiden Verdächtigen gaben Fersengeld, wurden aber bei ihrer Tat am Bahnhof gefilmt. Dieses Videomaterial sichtete auch eine junge Polizistin - sie erkannte die mutmaßlichen Brandstifter wieder, denn sie war ihnen bereits einmal bei einer Kontrolle am Bahnhof begegnet.

U-Haft angeordnet
Das junge Zündler-Pärchen wurde zu Beginn dieser Woche festgenommen. Da die beiden auch einige Ladendiebstähle begangen haben sollen, befinden sie sich nun in Untersuchungshaft.

Thomas Werth, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 16°
leichter Regen
9° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 18°
Gewitter
10° / 16°
einzelne Regenschauer
8° / 14°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.