04.08.2010 17:25 |

Kosten sind zu hoch

Wilder Streit um Jugendstil-WC im Türkenschanzpark

300.000 Euro kostet die Sanierung der historischen WC-Anlage im Türkenschanzpark – zu viel für den Bezirk. Allerdings wurde die geplante Übersiedlung verboten. Ein nicht enden wollender Streit um das "stille Örtchen" ist die Folge...

"Für 300.000 Euro kann ich fast drei neue Toiletten bauen lassen", sagt der Währinger Bezirksvorsteher Karl Homole (VP). Die teure Sanierung des Jugendstil-WCs im Türkenschanzpark kann sich der Bezirk nicht leisten. Da die Anlage aber unter Denkmalschutz steht, ist eine Übersiedlung auch nicht möglich.

Ein neuer Standort war bereits vorgesehen und fixiert: Die historischen Toiletten hätten in den Prater überstellt werden sollen. Das Bundesdenkmalamt hat sich jedoch quergelegt und die Absiedlung untersagt. Man verlangt eine originalgetreue Nachbildung, bei der sowohl das Äußere saniert als auch das Innere modernisiert wird.

Mangels nötiger Finanzierung bleiben die Pforten des altehrwürdigen Wasserklosetts aber geschlossen, so wie in den letzten zehn Jahren.

Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter