08.04.2020 10:04 |

Spital gibt Hoffnung

Rührende Entlassung: Applaus für Virus-Überlebende

Eine 47-jährige Frau aus New York erhielt bei ihrer Entlassung aus dem Staten Island University Hospital am letzten Sonntag stehenden Applaus von Krankenhausmitarbeitern. Die fünffache Mutter hatte vorher einen zweiwöchigen Kampf gegen Covid-19 gewonnen.

Während Trump die USA auf die „vermutlich schlimmsten zwei Wochen“ in der Coronavirus-Krise vorbereitet, gibt diese Geschichte einen Funken Hoffnung: Christina Pazs zweiwöchiger Kampf gegen Covid-19 in dem New Yorker Krankenhaus ist vorbei. In einem bewegenden Video ist zu sehen, wie sie von einem Arzt auf einem Rollstuhl zum Ausgang gefahren wird, während das Krankenhauspersonal applaudiert.

Am Ausgang wird die fünffache Mutter schließlich von ihrem Ehemann in Empfang genommen, den sie unter Tränen umarmte. Diesen Abschied aus dem Krankenhaus wird Christina so schnell bestimmt nicht vergessen.

Der Direktor des Spitals, Brahim Ardolic, dankte dem „mutigen Einsatz“ des Gesundheitspersonals und fügte hinzu: „Es zeigt einmal mehr, dass wir zusammen viel stärker sind, als es dieses schreckliche Virus jemals sein könnte.“

2000 Menschen sterben an einem Tag
In den USA ist innerhalb von 24 Stunden die weltweite Rekordzahl von fast 2000 Menschen an den Folgen der Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Laut Zahlen der Johns-Hopkins-Universität vom Dienstagabend (Ortszeit) erlagen seit dem Vortag genau 1939 Menschen in den Vereinigten Staaten der von dem neuartigen Virus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.