06.04.2020 17:57 |

Bunte Schutzmasken

Modisch durch die Virus-Krise

Die Maßschneiderin Anna-Katharina Neuhofer (23) machte sich Ende Februar selbstständig. Dann brach die Corona-Krise herein. Ihr Geschäft stand vor dem Aus - bis Neuhofer eine Idee hatte. Sie nähte modische Schutzmasken. In der ersten Woche verkaufte sie 400 Stück.

Die 23-Jährige benutzt den Schnitt der Masken aus der Sars-Krise 2002/2003. Ihre Stücke seien dadurch besonders komfortabel zu tragen. Die Salzburgerin betont aber, dass ihre Masken nicht für medizinisches Personal verwendbar sind. „Nach dem aktuellen Erkenntnisstand schützt eine selbstgemachte Maske nicht vor einer Ansteckung. Sie kann aber das Ansteckungsrisiko von anderen Personen durch Zurückhaltung von Tröpfchen verringern.“ Außerdem signalisiere das Tragen eines Schutzes Respekt vor seinen Mitmenschen. „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Leute eher Abstand halten, wenn man eine Maske trägt. Sie merken: Der Träger nimmt die Krise ernst.“

Das scheint anzukommen. In der ersten Woche verkaufte Neuhofer 400 Schutzmasken: geblümte, gestreifte, karierte. „Sie gehen weg wie warme Semmeln“, erzählt die Schneiderin.  In Henndorf belieferte sie drei Lebensmittel- und Drogeriemärkte mit bunten Masken für deren Mitarbeiter. „Ich habe ein Team von acht Leuten hinter mir. Meine Mutter und mein Vater gehen mir beim Zuschnitt zur Hand. Alleine wären die Anfragen nicht zu bewältigen.“ Das gelingt trotz der Hilfe nicht immer. Neuhofer konnte zeitweise keine neuen Aufträge bearbeiten. „Ab Dienstag ist mein Onlineshop aber wieder offen. Ich habe auch neue Modelle entworfen.“

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.