04.04.2020 08:00 |

Tatort Lokalbahnhof

Zwei 15-Jährige nach Raubüberfall in Haft

Trotz Ausgangsbeschränkungen waren Jugendliche am 1. April beim Lokalbahnhof Bergheim unterwegs. Dabei attackierten sie einen Gleichaltrigen, raubten ihm BMX-Rad und Handy. Zwei 15-Jährige sitzen in U-Haft: „Ein Ermittlungsverfahren ist gegen sechs Beschuldigte eingeleitet worden“, bestätigt die Behörde.

Offensichtlich pfeifen einige Jugendliche auf die derzeitigen Verhaltensregeln hinsichtlich der Virus-Pandemie und arbeiten an ihrer kriminellen Laufbahn: Seit Mittwoch wird nämlich gegen sechs teils amtsbekannte Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren ermittelt. Sie hängten an dem Tag beim Lokalbahnhof Bergheim herum und griffen dabei einen Gleichaltrigen an: Laut „Krone“-Informationen bewarfen sie das Opfer mit Steinen und schlugen mehrmals mit der Faust zu.

Ermittlungen gegen sechs Jugendliche

Dabei rissen sie sich gewaltsam ein BMX-Rad, ein Handy und eine Kappe an sich. Noch am Mittwochabend erfolgten die ersten Festnahmen. Mittlerweile ist ein Ermittlungsverfahren gegen sechs Beschuldigte anhängig, bestätigt Christoph Rother von der Salzburger Staatsanwaltschaft: „Zudem ist eine weitere Festnahmeanordnung erlassen worden.“ Ermittelt wird nach dem Vorwurf des Raubes nach §142 (Abs.1) StGB.

Über zwei 15-Jährige mit serbischem bzw. türkischem Hintergrund ist am Freitag die Untersuchungshaft verhängt worden, bestätigt Peter Egger vom Landesgericht Salzburg: „Aus Gründen der Tatbegehungsgefahr.“ Das Duo befindet sich bereits in der Justizanstalt in Puch.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.