27.03.2020 12:12 |

Im April:

H&M-Angestellten droht nun ein Urlaub ohne Bares

Die Corona-Krise treibt bunte Blüten: Der Moderiese H&M will einen Teil seiner Angestellten in unbezahlten Urlaub schicken!

Vereinbarung: Unbezahlter Urlaub“ – diese Betreffzeile eines Schreibens aus der Österreich-Zentrale der Modekette H&M trifft die Mitarbeiterinnen hart: Die Schweden bieten ihren geringfügig Beschäftigten auf „freiwilliger Basis“ von 1. bis 30. April unbezahlten Urlaub an – selbst die Unfallversicherung muss von den Angestellten bezahlt werden.

Viele Adressatinnen des Schreibens sind Alleinverdienerinnen, heißt es von der Arbeiterkammer Salzburg – mehrere Damen haben sich gemeldet: „Unterschrieben werden muss natürlich nicht. Aber da ist ein sanfter Druck dahinter“, sagt AK -Rechtsexperte Heimo Typplt.

Nachsatz: „Aus der Vergangenheit wissen wir, dass viele gekündigt wurden, die derartige Schreiben nicht unterzeichnet haben. Hier wird klar wirtschaftliches Risiko auf die Arbeitnehmer abgewälzt“, so Typplt.

H&M lässt nur wissen: „Mit geringfügig beschäftigten MitarbeiterInnen wurden spezielle Urlaubsvereinbarungen auf absolut freiwilliger Basis getroffen, da für diese Angestellten das Modell Kurzarbeit leider derzeit nicht möglich ist.“Alle anderen Mitarbeiter wurden ab 1.April zur Kurzarbeit angemeldet. AK-Präsident Peter Eder meint:„Das lässt das Fass überlaufen, das trifft die Ärmsten der Armen“.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol