24.03.2020 20:30 |

In Hard

Gestrandete Zirkustiere brauchen unsere Hilfe

Ein Berliner Zirkus ist derzeit in Hard gestrandet, aufgrund der Corona-bedingten Grenzschließungen ist eine Ausreise unmöglich...

Da auch jegliche Einnahmen fehlen, steht die Versorgung der 20 Pferde und vier Kamele auf der Kippe. Doch die Vorarlberger lassen die Tiere nicht im Stich:

Romina und Ritchie (oben) haben gleich 20 Ballen Heu gespendet.

Sonja (oben) hat leckere Karotten mitgebracht. Wer helfen will, möge sich an Benno Feldkircher (0664 3403142) wenden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.