Ansturm blieb aus:

Nur 2000 Schüler in Niederösterreich in Betreuung

Deutlich weniger Kinder als erwartet wurden am Montag in den niederösterreichischen Schulen betreut. Denn nur knapp mehr als 2000 von insgesamt 196.000 Schülern im Land erschienen am Montag in den blau-gelben Bildungsinstitutionen.

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister meint hierzu: „Ich freue mich sehr darüber, dass diese Entscheidung so gut mitgetragen wird und möchte mich an dieser Stelle vor allem auch bei den Eltern bedanken, die es ermöglichen, dass ihre Kinder zuhause betreut werden.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 23°
wolkenlos
4° / 22°
wolkenlos
1° / 21°
wolkenlos
1° / 21°
wolkenlos
-1° / 20°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.