Rose ein Dorn im Auge

England-Teamspieler verlässt Spurs wegen Mourinho

Obwohl Tottenham seit Jose Mourinhos Ankunft nicht gerade zum Erfolg zurückkehrte (letztens schied man mit einem Gesamtscore von 0:4 gegen RB Leipzig aus der Champions League), ist der Startrainer weiterhin von seinen Methoden überzeugt. Seine neueste Idee: Der Klub soll sich endgültig von Teamspieler Danny Rose trennen.

Rose hätte eigentlich noch einen Vertrag bis 2021 bei den Londonern, aber schon nach Mourinhos Ankunft wurde er an Newcastle United ausgeliehen. Danach sollen sich die beiden zerstritten haben.

Laut des Fachportals „Football Insider“ soll Mourinho gesagt haben, so lang er der Manager von den Spurs ist, wird Rose kein Leiberl bei ihm haben. Fragt sich nur, wie lange er noch Spurs-Coach bleibt, der Jose Mourinho.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.